Naturschutzaktionen

Schmetterlingswiesen

Schmetterlingsaktivitäten im Erzgebirge

Unter der Regie des Fördervereins Natura Miriquidica e.V. mit finanzieller Unterstützung durch das landesweite Projekt „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ sowie weiterer, unter anderem grenzübergreifender Förderprojekte und Jugendinitiativen aus Sachsen, werden in der Region des Mittleren Erzgebirges umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung der erzgebirgischen Schmetterlingsvielfalt sowie ihrer Lebensräume umgesetzt und eine Sensibilisierung der Bevölkerung zur Bedeutung der Tag- und Nachtfalter in der heimischen Fauna initiiert. Dabei werden vor allem die über 80 Kinder und jugendlichen Mitglieder des Naturschutzvereins als Multiplikatoren aktiv, um in ihrem Umfeld für den Schutz der erzgebirgischen Schmetterlingswelt zu werben.

Bild Schmetterling
Presse2 Blühflächen
KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Bausteine dieser Schmetterlingsaktivitäten sind:

  • Pflege mehrerer Lebensräume unterschiedlicher Ausprägung (intakte Bergmähwiesen, Ruderalflächen, Renaturierungsbereiche) mit jährlicher Mahd und Stabilisierung der Nahrungs- und Fortpflanzungshabitate für Schmetterlinge sowie anschließender Artdokumentation
  • Informationsstände und Mitmachstationen zum Thema „Schmetterlinge“ an Tagen der offenen Tür der regionalen Schulen, zu Festivitäten wie zum Beispiel dem Holzmarkt Marienberg sowie zu den vereinseigenen Veranstaltungen wie dem Familiennaturschutztag der Naturschutzstation Pobershau
  • Umweltbildung zu Aspekten der heimischen Schmetterlingsvielfalt in den mehrwöchigen, zum Teil deutsch-tschechischen Feriencamps in der vereinseigenen Naturherberge „Haus der Kammbegegnungen Rübenau“
  • Schmetterlingsaktionen als fester Bestandteil der Aktivitäten der monatlichen Treffen der Vereinsjugend mit jahreszeitlich wechselnden Schwerpunktsetzungen
  • Umfangreiche Biotopgestaltungen auf Renaturierungsflächen einschließlich der Anlage von Hochstauden-Blühflächen sowie Blühsäumen, Magerrasen, Gesteinsbiotopen, Strauch- und Baumpflanzungen und Feuchtbereichen   

 

Im Rahmen dieser Aktivitäten kann den aktiven Teilnehmern ebenso wie den Adressaten der Öffentlichkeitsarbeit der Wert natürlicher Schmetterlings-Lebensräume am Erzgebirgskamm als Resultat natürlicher Prozesse und kultureller Leistungen des Menschen nahegebracht und ein positives Selbstverständnis der Kinder und Jugendlichen in der Identifikation mit der eigenen Heimat entwickelt werden. Das Aufzeigen von Möglichkeiten einer aktiven Gestaltung der naturnahen Kulturlandschaft motiviert alle Akteure, sich für die eigene Heimat einzusetzen.

Staffelmahd Wiese Waldstraße