Kräuterwanderung: Von „falscher Brunnenkresse“ und „scharfen Kakaoblümchen“

Datum/Zeit
13.05.2021
14:00 - 15:30


Treffpunkt: 

Donnerstag, 13.05.2021, 14.00 bis 15.30 Uhr Marienberg OT Pobershau, Naturschutzstation, Hinterer Grund 4a

Leitung:  Babett Schreiter

Strecke:  Schwarzwassertal

 

Der Anblick des satten Frühlingsgrüns ist Medizin für die Seele. Aber auch kulinarisch und medizinisch lässt sich den ersten Pflanzen und Baumblättern des Jahres vieles abgewinnen. Viele  Frühjahrsblüher sind essbar und waren für unsere Vorfahren im Frühjahr zum Teil die ersten Vitaminspender, so zum Beispiel das Bittere Schaumkraut (oft als Brunnenkresse verkannt), der zu Unrecht als Gartenunkraut bezeichnete Giersch oder das als Kakao-Blümchen bekannte Gebirgs-Hellerkraut. Auf unserer Wanderung zeigen wir Ihnen, wie man die essbaren Frühjahrskräuter eindeutig von ähnlich aussehenden, manchmal sogar giftigen Pflanzen unterscheidet und welche Wildkräuter uns für eine entschlackende Frühjahrskur Wohlschmeckendes und Gesundes zugleich bieten.

Teilnahmebeitrag: 5,00€ (4,00€ Kinder)