Datum/Zeit
04.06.2021 - 05.06.2021
17:00 - 12:00


Naturschutzgruppe für Vereinskinder ab 1. Klasse – „Moorhühner“

gefördert über „Junge Naturwächter Sachsen“

Treffpunkt:  

Freitag, 04.06.2021, 17.00 Uhr, Marienberg OT Rübenau, Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3 mit Übernachtung,

Ende am 05.06.2021, 12.00 Uhr in Rübenau,   Haus der Kammbegegnungen

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister/ Jürgen Thiele

 

Typische geschützte Bodenbrüter auf den Rübenauer Bergwiesen sind das Braunkehlchen, die Bekassine und der Wachtelkönig. In vielen ihrer ehemals typischen Brutgebieten in Sachsen sind diese Vogelarten selten geworden. In Rübenau haben sich Restpopulationen erhalten. Die Bekassine nutzt als Bruthabitat sehr feuchte bis nasse Areale, die unregelmäßig und häufig relativ spät im Jahr genutzt bzw. gepflegt werden. Für das Jahr 2007 wird das letzte Vorkommen der Vogelart für Rübenau angegeben. Aktuell liegt der Bestand in Sachsen bei etwa 130-200 Brutpaaren. Man geht gegenüber 1982 von einem Rückgang um 40-50% und von erheblichen Gebietsverlusten aus. Ob noch Bekassinen auf der Rübenauer Flur brüten? Dies und weitere interessante Vogelvorkommen wollen wir gemeinsam mit dem Ornithologen und Naturschutzhelfer Jürgen Thiele bei einer Vogelexkursion ganz in der Frühe herausfinden.

Bitte wetterfeste, abnutzbare Kleidung, Spannbettlaken und Schlafsack mitbringen.

Teilnahme anfragen

Bei Ferienlageranmeldungen bitte Name, Alter und Adresse des Kindes angeben.

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.