Naturherberge Rübenau im Erzgebirge - ein Ort der Entspannung und des Lernens

Unser Haus

Haus der Kammbegegnungen - naturnahes Refugium für Gruppen und Schulklassen

Unsere Lern- und Begegnungsstätte auf dem Erzgebirgskamm ist romantisch-rustikal und einzigartig. Wir leben den Trend "zurück zu den Wurzeln" und verzichten deshalb bewusst auf überbordenden Luxus.

Sind sie neugierig auf unser Haus und Gelände? Dann wandern sie mir dem Mauszeiger über den Geländegrundriss (Abbildung rechts) und sie sehen inspirierende Fotos und erhalten weitere Informationen.

Das anerkannte Schullandheim "Haus der Kammbegegnungen" im Marienberger Ortsteil Rübenau

Hier werden alte Traditionen lebendig und das Kontrastprogramm zum technisierten Alltag und zur virtuellen Realität findet Raum. Wir feuern in der gemeinschaftlichen Hutzenstube den Kaminofen an und bereiten ihnen in den Gruppenschlafräumen des Matratzenlagers aus feinem, duftenden Stroh eine Schlafstätte. Die rustikale Sommerküche lädt zum gemeinschaftlichen Kochen und Bruzeln ein und der Lehmofen wartet darauf, Teig in knuspriges Brot zu verwandeln. Unser Lagerfeuerplatz neben dem Haus ist ein beliebter abendlicher Treff zum reden, musizieren, singen und spielen.

Im503312a1981011902

Bio-Verpflegung in der Naturherberge - natürlich (und) gesund!

Wir, der Naturschutzverein Natura Miriquidica e.V. als Betreiber des Schullandheimes legen großen Wert auf eine gesunde und natürliche Ernährung unserer Besucher. Deshalb beziehen wir alle für die Essenszubereitung verwendeten Lebensmittel aus nachhaltiger, biologischer Landwirtschaft. Das ist selbstverständlich kostenintensiver als der Einkauf beim Discounter oder im Großmarkt, aber das Konzept "organic food" entspricht unserer ganzheitlichen Idee vom Leben von und mit der Natur und genau deshalb bieten wir gesunde Ernährung mit regionalen Produkten, kompromisslos und ehrlich. Besonders loben unsere Gäste, dass wir regionale Pflanzen, Kräuter und Früchte nutzen um unsere eigenen Tees, Fruchtaufstriche oder Limonaden herzustellen, denn diese sind besonders lecker.

Räume

Übernachtung in der Naturherberge auf einen Blick

  • ganzjährig 40 Schlafplätze
  • 2 Gruppenschlafräume a´14/ 18 Personen mit DU/WC auf der Etage
  • 2 Vier-Bettzimmer (zwei Stockbetten) mit DU/WC
  • Kinderbett vorhanden
  • im Sommer Zeltplatznutzung möglich: in 4 Acht-Personenzelten oder in eigenen Zelten

Hutzenstube/ Gemeinschafts- und Seminarraum des Schullandheimes

Der Wundervoll helle Raum, ausgestattet mit Kaminofen und erzgebirgischen Holzmobiliar, lädt zum Lernen, Spielen und zum kreativen Austausch ein.

Die Hutzenstube auf einen Blick

  • bis 40 Sitzplätze/ Kinderhochstuhl vorhanden
  • gemütliche Massiv-Holz-Einrichtung mit Kamin
  • Teeküchennutzung
  • Technikausstattung mit Musikanlage, Beamer, Leinwand
  • Wechselnde Ausstellungen (Bildende Kunst, Fotografie) regionaler Künstler
  • Imbiss und Getränke buchbar

Unsere angeschlossene Selbstversorgerküche wurde 2020 umfassend saniert. Sie bietet seither großzügig Platz für Selbstversorgergruppen von bis zu 40 Personen:

Außengelände und Zeltplatz

Das naturnah gestaltete Außengelände - Ort spannender und entspannender Erlebnisse und Entdeckungen

  • Sitz- und Grillplatz mit Lagerfeuer- und Feuerkochstelle
  • Komplett ausgestattete Sommerküche mit Geschirr, Abwaschgelegenheit, Kocher etc.
  • Lehmofen
  • Outdoortoilette
  • Outdoordusche
  • Räucherofen
  • Naturteich/ -biotop
  • Bärwurz- und Wildkräuterwiese
  • Kräuter- und Gemüsebeete
  • Naturhecke und Weidentunnel
  • Gewächshaus und Hügelbeet
  • Tiergehege mit den Schafen Browny, Doreen und Marietta
  • Kaninchenstall, Insektenhotels, Vogelnisthöhlen
  • Holzplatz
  • Schaukel, Sportgeräte, mobile Tischtennisplatte und vieles mehr
  • überdachte Sitzhütten für max. 40 Personen
  • Neu ab 2020: großer Biotopteich mit Forscherstation

Der Zeltplatz

In Nähe unserer Sommerküche befindet sich der Zeltplatz, dessen Besucher im Sommer die Mööglichkeit haben, das attraktive Außengelände des Hauses mit zu nutzen.

Zeltplatzübernachtung im Schullandheim

  • 4 Tippi-ähnliche Gruppenzelte (8-Personenzelte)
  • Sommerküche
  • überdachte Tische bis 40 Personen für gemeinsame Mahlzeiten
  • Nutzung eigener Zelte möglich - für Camper ist Sommerküchennutzung inklusive
  • Schlafsack und Isomatte sind zu Zeltübernachtungen mitzubringen

Preise & Belegungsplan

Achtung: Ab August 2020 gelten für Buchungen neue Preise. Bitte fragen Sie uns an.

Preisliste 1 -  Schulklassen

Preisliste 2 - Vereine

Preisliste 3 - Private Gruppen

(Diese Preislisten gelten für Buchungen bis 31.07.2020. Ab 01.08.2020 gelten für alle neuen Buchungen neue Preise.)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Service

Die Umgebung

Ausflugsziele in der Umgebung des Schullandheimes Rübenau

Die Streusiedlung Rübenau liegt im äußersten Süden des Freistaates. Der Ort befindet sich auf dem Erzgebirgskamm direkt an der Grenze zu Tschechien in einer Höhe von 610 bis 780 Metern über dem Meeresspiegel. Rübenau gehört zu den höchstgelegenen ständig bewohnten Siedlungen Sachsens.

Gegründet wurde der Ort Mitte des 16. Jahrhunderts von Holzhauern, Köhlern und Flößern – und das erkennt man noch heute. Gehen Sie auf Spurensuche. Um Rübenau erleben Sie eine in Deutschland einzigartige Naturlandschaft beiderseits der sächsisch-böhmischen Grenze. Von europäischer Bedeutung sind Lebensräume wie die sprudelnden Bergbäche mit ihren atemberaubenden Felsformationen, düstere Moore und höhlenreiches Altholz sowie blütenbunte Bergwiesen. Erkunden Sie diese einmaligen Lebensräume, die direkt vor der Haustüre der Herberge liegen.

DSC 0561
 MG 8041
DSC 1084

 

Freizeitangebote in der Umgebung der Naturherberge Rübenau

In unmittelbarer Nähe:
Heilpflanzenlehrpfad Rübenau (direkt vor der Haustüre), Spielplatz (5min), Fußballplatz (10min), Lehmheidner Teich (30min), Aussichtsfelsen Lauschhübel (60min), Lernort Artenvielfalt (30min), Moorlehrpfad (8km)

Ausflugsziele in der Umgebung
Pobershau:
Naturschutzgebiet Schwarzwassertal (eines der schönsten Felsentäler des Erzgebirges), Naturschutzstation Pobershau, Schaubergwerk, "Tiefer Molchner Stollen"
Weltkulturerberegion: Bergstadt Freiberg, Bergstadt Marienberg, Bergstadt Annaberg-Buchholz
Augustusburg: Schloss Augustusburg
Bergstadt Annaberg-Buchholz: Manufaktur der Träume
Bergstadt Marienberg: Sachsens größtes Erlebnisbad "Aqua Marien", Museum "Sächsisch-Böhmisches Erzgebirge", Pferdegöpel, St.-Marien-Kirche;
Pockau: Kletterhalle
Olbernhau: Spielzeugland, kombiniertes Frei- & Hallenbad;
Seiffen: Sommerrodelbahn, Spielzeugmuseum;
auch Tagesausflüge nach Dresden, Prag oder Leipzig sind von hier aus möglich
Fichtelberg, mit 1214m die höchste Erhebung in Ostdeutschland mit Schwebebahn in Oberwiesenthal

Buchungsanfrage

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?


Nachricht


Anfahrt

Die Anschrift:

Haus der Kammbegegnungen
In der Gasse 3
09496 Marienberg/ OT Rübenau

Der Weg zu uns nach Rübenau

Erreichen kann man das „Haus der Kammbegegnungen“ mit dem Auto, Bus oder Bahn und von Olbernhau aus beispielsweise auch als Wanderer zu Fuß.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt man mit der Erzgebirgsbahn (Chemnitz-Olbernhau, http://www.bahn.de) nach Olbernhau und steigt um in die Buslinie 497 (werktags: Olbernhau-Rübenau-Reitzenhain-Marienberg, http://www.rve.de/fahrplan/regional/) und fährt bis Haltestelle „Rübenau Dorfplatz“. Von dort sind es noch etwa 10 Minuten Fußweg bis zum „Haus der Kammbegegnungen“.

Zu Fuß, als Wanderer, kann man von Olbernhau aus auf dem Hammerweg durch den Erzgebirgswald laufen (~2 bis 2,5h), der direkt nach Rübenau führt.

Anfahrt mit KfZ:

Die Anreise mir dem Auto erfolgt über die ausgebaute B 174 von Marienberg, Reizenhain kommend oder die B 171 über Zöblitz, Ansprung bzw. Olbernhau
Von Chemnitz: B174 bis Reizenhain, am Ortseingang links ab nach Rübenau
Von Freiberg: B101 bis Heinzebank, dort weiter auf B174
Von Annaberg-Buchholz: B101 bis Heinzebank, dort weiter auf B174
Von Olbernhau: Richtung Grünthal, dort Richtung Rothenthal und Rübenau
Von Chomutov: bis Grenzübergang Reizenhain, am Ortsausgang rechts Richtung Rübenau

Kontakt Haus der Kammbegegnungen

In der Gasse 3
09496 Marienberg/ OT Rübenau

Kontakt zu allen Buchungsanfragen der Naturherberge "Haus der Kammbegegnungen":

Dipl. Geogr. Babett Schreiter
Haus der Kammbegegnungen
Tel.: 03735 7696331
Email: info@kammbegegnungen.de

Zu allen Fragen rund um Ihren Aufenthalt im Haus der Kammbegegnungen (bei Buchung, z.B. Ausstattung, Verpflegung etc.):

Frau Karlikova (Leiterin Hauswirtschaft)
Haus der Kammbegegnungen
Tel.: 037366 / 940141
Mobil: 01621668001

Wir sind ein Beherbergungsbetrieb in der Kommune "Große Kreisstadt Marienberg", Ortsteil Rübenau.