Datum/Zeit
18.06.2022
9:00 - 16:00


Naturschutzgruppe für Vereinskinder ab 1. Klasse – „Moorhühner“

Diese Veranstaltung wird gefördert über „Junge Naturwächter Sachsen“.

Treffpunkt: Sonnabend, 18.06.2022, 9.00 Uhr, Großrückerswalde, Ortsausgang in Richtung Wolkenstein, ohne Übernachtung, Ende am Sonnabend, 18.06.2022, 16.00 Uhr in Großrückerswalde

Leitung:  Bernd Seifert / Kay Meister

Der NABU Mittleres Erzgebirge e.V. kümmert sich um den Hofteich, den er gepachtet hat. Das Gebiet an und um dieses Biotop ist seit Jahrzehnten als wichtiges Rast-und Brutgebiet für viele Vögel bekannt. Vor allem die Röhrricht-und Schilfzonen, der Fichtenbach sowie die angrenzenden nassen Wiesen dienen vielen Tieren als wichtige Rückzugsräume: Rohrammer, Teichhuhn, Blässhuhn, Sumpfrohrsänger und Zwergdommel. Anwohner beobachteten Krebse im Bach oberhalb der Kläranlage. Um welche Art es sich handelt konnte noch nicht geklärt werden. Das Gewässer besitzt einen einzigartigen Stellenwert als Laichplatz vieler Lurche im Siedlungsraum Großrückerswalde. Allein die Anzahl nachgewiesener Erdkröten an den Krötenzäunen jedes Frühjahr zeigt die Bedeutung des Teiches an. Botanische Raritäten sind ein größerer Bestand der Bachnelkenwurz, des gewöhnlichen Kreuzblümchens, des Sumpf-Baldrians und des Waldläusekrautes. Wir helfen den NABU-Aktiven bei der Montage der Infotafel „Insektenhotel“, der Instandsetzung einer Bank und bei der Geländepflege. Sicher bleibt auch noch etwas Zeit für eine Exkursion um den Teich, auf welcher der Naturschutzhelfer Bernd Seifert über seine ehrenamtliche Tätigkeit berichten wird.

Bitte wetterfeste, abnutzbare Kleidung mitbringen.

Teilnahme anfragen

Bei Ferienlageranmeldungen bitte Name, Alter und Adresse des Kindes angeben.