Wann

09.09.2022 - 10.09.2022    
17:00 - 12:00

Buchungen

Buchungen geschlossen

Veranstaltungstyp

Naturschutzgruppe für Vereinskinder ab 1. Klasse – „Moorhühner“

Diese Veranstaltung wird gefördert über „Junge Naturwächter Sachsen“.

Treffpunkt: Freitag, 09.09.2022, 17.00 Uhr, Marienberg OT Rübenau, Spielplatz bei der Kirche, mit Übernachtung im Vereinszelt, Ende am 10.09.2022, 12.00 Uhr, in Rübenau, Neumühle, Ortsausgang Richtung Olbernhau

Leitung: Babett Schreiter / Kay Meister / Kristina Weitzmann

Gast: Fledermausexpertin Bianka Schubert (NABU Sachsen)

Aus der Familie der Fledermäuse kommen ca. 18 Arten im Erzgebirge vor. Sie repräsentieren in unserem Gebirge die am stärksten gefährdete Säugetiergruppe. Als typische Insektenfresser – eine erwachsene Fledermaus benötigt pro Nacht ungefähr die Hälfte des eigenen Körpergewichts an Insektennahrung – besitzen die Fledermäuse ein kräftiges Gebiss mit langen spitzen Eckzähnen. Tagsüber hängen die Fledermäuse kopfunter an den kräftigen und scharfen Krallen ihrer Hinterfüße an Decken und Wänden ihres Unterschlupfes. Wir wollen mit Dedektor auf die Suche nach Fledermäusen in Rübenau gehen. Dazu besucht uns die Fledermausforscherin Bianka Schubert vom NABU und wird uns über ihre spannende Arbeit berichten. Vielleicht entdecken wir auch ein Fledermausquartier?

Bitte wetterfeste, abnutzbare Kleidung, Isomatte sowie Schlafsack und möglichst eigenes Outdoorbesteck mitbringen. Wir übernachten im Vereinszelt, eventuell eine zusätzliche Decke mitbringen.

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.